Einzelmediation

Vorbereitung auf schwierige Gespräche

Einzelmediation bedeutet, dass die MediatorIn mit nur einer Person zusammentrifft. Dies steht im Gegensatz zur üblichen Mediation, bei der die MediatorIn zumindest zwei Personen, die miteinander in Konflikt stehen, mediiert.

 

Bei der Einzelmediation, auch One Party-Mediation genannt, erarbeitet die MediatorIn mit der MediandIn das optimale Verhalten und die beste Vorgehensweise in einem bevorstehenden Konfliktgespräch oder einer bevorstehenden Konfliktsituation, wie z.B. mit Vorgesetzten, mit KollegInnen, in der Familie, mit Nachbarn oder Beamten ...

 

Auch bei dieser Meditation ist die MediandIn selbst für die Lösung der Situation verantwortlich, also ihre eigene SpezialistIn für das bevorstehende Konfliktgespräch.

 

Die MediatorIn wird die MediandIn nicht beeinflussen und keine Lösungen vorgeben, sie aber eingehend und empathisch darauf vorbereiten. Sie ist genauso, wie in der üblichen „Mehrparteien-Mediation“ zur Verschwiegenheit verpflichtet und verhält sich in der Sache neutral und allparteilich, auch wenn die anderen Konfliktparteien nicht anwesend sind.

Vorteile der Einzelmediation bzw. One Party-Mediation

  • Sie sorgt für die notwendige Aufmerksamkeit für den Konflikt
  • Sie klären dabei Ihre eigenen Ziele
  • Sie setzen sich mit den möglichen Zielen der GesprächspartnerIn auseinander
  • Sie erarbeiten Vorschläge zu möglichen Lösungen und erwägen die Vor- und Nachteile
  • mit meiner professionellen Begleitung

 


Ziel: gefestigt und klar, aber auch flexibel in das bevorstehende Konfliktgespräch gehen

Mediationsfelder Brigitte Schuckert
Ablauf einer Mediation bei Brigitte Schuckert
Kosten einer Mediation bei Brigitte Schuckert


In allem was ich tue geht es mir darum, aufmerksame Beziehungen entstehen zu lassen.